Veranstaltungshinweise

Ringvorlesung
Gratwanderungen – Vom Umgang mit(einander) (in) der Krise

Datum: April – Juli 2021 , jeden Dienstag 18.00Uhr (via Zoom)

“In der interdisziplinären Ringvorlesung „Gratwanderungen“ möchten wir in Vorträgen von Experten und Expertinnen und in Gesprächsrunden mit ihnen einige Facetten der Pandemiesituation aufgreifen, die nun schon seit gut einem Jahr unser Zusammenleben nachhaltig prägt. Entscheidungen in Politik, Recht, Gesundheit oder Bildung erleben wir dabei als fortgesetzte „Gratwanderungen“. Zur Diskussion steht beinahe jedes Mal ein zu Viel oder zu Wenig, ein zu Nah oder zu Distanziert, ein zu ‚Rigide‘ oder ein zu ‚Locker‘.  Phasen im strikten Lockdown wechseln ab mit solchen, in denen Lockerungen in Aussicht gestellt werden. Die gesamtgesellschaftlichen Folgen dieser Zyklen bleiben schwer abzuschätzen. Viele Effekte für das gesellschaftliche Zusammenleben bereiten zu Recht große Sorgen. Der Krisenmodus scheint der Normalzustand zu sein, und so ist das Bedürfnis nach belastbaren Informationen und Austausch sehr groß.  Die Ringvorlesung möchte hierfür einen Rahmen bieten. “

Weitere Informationen und Programm

 


Ringvorlesung
 Romantische Ökologien

Datum: April – Juli 2021 , jeden Mittwoch 18.15Uhr (via Zoom)

“Gegenstand des Vorhabens ist die romantische Auseinandersetzung mit ökologischen Fragestellungen. Analysiert werden dabei naturwissenschaftliche und literarische Texte aus dem Zeitraum zwischen 1790 und 1850, zudem exemplarische Werke der bildenden Künste und der Musik. Ausgehend von aktuellen Forschungsfragen der sogenannten Environmental Humanities soll dabei die Zeit um 1800 als entscheidende Epoche in einer Vor- und Frühgeschichte modernen ökologischen Denkens profiliert werden. “

Anmeldung und Registrierung 

Weitere Informationen und Programm


Lecture Series
Apocalypse now, then, when?

Datum: Mai-Juli 2021,  Dienstags 18.15Uhr via Zoom

“The CAPAS lecture series undertakes the task of exploring imaginaries and experiences of apocalypses and post-apocalypses from an interdisciplinary perspective.”

Weitere Informationen und Programm


Tagung
Grabenkämpfe und Brückenschläge.
Interdisziplinarität in der Praxis

Datum: 6. Mai 2021 bis 8. Mai 2021

“Unter welchen Bedingungen führt Interdisziplinarität tatsächlich zu neuen Erkenntnissen, die nicht nur einseitig anerkannt werden? Wie kann man das Risiko des Dilettantismus minimieren? Welche Rolle spielen (nicht-)geteilte wissenschaftsethische Normen? Wie wird die Kooperation effektiv organisiert? Welchen Interessen dient die Öffnung der Geisteswissenschaften zu den exakten und empirischen Disziplinen? Gibt es historische wie aktuelle Beispiele, aus denen wir etwas über das Gelingen, aber auch über das Misslingen interdisziplinärer Zusammenarbeit lernen können?”
Einstein Forum – Grabenkämpfe und Brückenschläge. Interdisziplinarität in der Praxis


International Conference
Rethinking Theology in the Anthropocene 

Date: 15. July -17. July 2021

Call for Papers: Deadline für Abstracts 30. April 2021

University of Bonn and the European Research Network
„Transcending Species – Transforming Religion“

https://anthropocene.ts-tr.eu/


Ausstellung
Sun Rise — Sun Set

Zeitraum: 27. Februar bis 25. Juli 2021
Ort: Schinkel Pavillon, Berlin

“Die Ausstellung «Sun Rise – Sun Set» im Schinkel Pavillon widmet sich dem Klimawandel und versammelt künstlerische Positionen der Gegenwart und der Moderne, die sich zu lebendigen Organismen formieren.”
Weitere Informationen unter:
Sun Rise – Sun Set – Berlin.de


Theater des Anthropozäns

“Die Projekte des Theaters des Anthropozäns machen auf der Basis miteinander verknüpfter wissenschaftlicher und künstlerischer Entwürfe einsichtig und im Sinne von Humboldts Idee der Natur als eines Gesamtzusammenhangs emotional erfahrbar, dass die Geschicke der Menschen mit dem der Tiere, der Pflanzen, der Gewässer und Ozeane, der Atmosphäre und ökologischen Systeme unlösbar verbunden sind. Bei diesem partizipativen Theater des 21. Jahrhunderts im Herzen Berlins unter dem Schirm der Humboldt-Universität zu Berlin handelt es sich um die Einladung, einen global vernetzten, ästhetischen und wissenschaftlichen, ökologisch – anthropozänen sowie theatralen Brennpunkt zu entwickeln.”

Spielplan und Spielorte sowie Informationen zur ‘Digitalen Bühne’ unter:
Start — Theater des Anthropozän (xn--theater-des-anthropozn-l5b.de)